20 Jahre José Carreras Leukämie-Stiftung

José Carreras erkrankte 1987 an Leukämie und aus Dankbarkeit über seine Heilung gründete er 1995 die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V.. Anlässlich des runden Geburtstages hält  die Stiftung  kurz inne, um in Anwesenheit des Initiators José Carreras diese 20 Jahre in einem Festakt Revue passieren zu lassen. Einen informativen wie auch  unterhaltsamen  Abend  garantiert  die bekannte ZDF Sportstudio- Moderatorin Katrin-Müller Hohenstein, die durch diesen Abend führen wird.

Kathrin Müller-Hohenstein: „Ich finde es bewundernswert, mit welcher Leidenschaft sich José Carreras mit seiner Stiftung für Leukämiekranke und die Forschung gegen diese furchtbare Krankheit einsetzt. Sein Engagement ist wie seine künstlerische Klasse einfach herausragend. Wie schön, dass wir ihn haben.“ An der Seite von José Carreras werden Wegbegleiter, prominente Unterstützer und auch Künstlerfreunde sein, so auch Dr. Nikolaus Schneider, ehemaliger Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche.

Nikolaus Schneider: „José Carreras´ Mission weckt bei vielen Menschen die Bereitschaft zum Mitfühlen, zur Hilfe, zur Beteiligung. Eine Stiftung, die zum Leben anstiftet. Es ist gut, dabei zu sein.“

Pasta Opera, das Motto des Abends, wird insbesondere durch die Berliner Intendantin Julia Regehr und ihrem jungen Opern Ensemble geprägt. Besonders freuen dürfen sich die Gäste auf den Weltstar Chris de Burgh, der extra für diesen Anlass nach München kommen wird. Einen Hauch von Magie wird der YouTube- Megastar Simon Pierro im Kaisersaal verbreiten.

Tickets zum Preis von je 250,- Euro (inkl. gesetztes Dinner) sind direkt bei der José Carreras Leukämie-Stiftung erhältlich: event@carreras-stiftung.de / 089/272 904-0

Der Erlös der Abends kommt der José Carreras Leukämie-Stiftung zu Gute und fließt direkt in die Projekte.

Mittwoch, 16.09.2015, Kaisersaal der Residenz München

Einlass und Cocktailempfang: ab 18.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr


Ausschreibung Schwerpunktprogramm „Graft-versus-Host-Disease“ (GvHD)

Die José Carreras Leukämie-Stiftung schreibt einen neuen Forschungsschwerpunkt aus:

„Graft-versus-Host-Disease“ (GvHD) nach Stammzelltransplantation (deutsch: Transplantat gegen Wirt - Reaktion)

Leider tritt eine immunologische Reaktion bei Empfängern von Knochenmark oder Stammzellen immer noch sehr häufig auf. Die Folgen können schwerwiegend sein. Mit diesem Schwerpunktprogramm möchte die José Carreras Leukämie-Stiftung diese Situation ändern. Als maximale Projektlaufzeit sind drei Jahre vorgesehen. Die Donation im Gesamtzeitraum beträgt bis zu 500.000 €. Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an zum Themengebiet „GvHD“ ausgewiesene Wissenschaftler.

Nähere Informationen zu den Zielen finden Sie hier

Anträge (Forschung oder Strukturmaßnahmen) für bis zu drei Jahre Förderdauer können bis spätestens 30.11.2015 per Post bei der José Carreras Leukämie-Stiftung, Elisabethstr. 23, 80796 München, eingehen.

Antragsrichtlinien "Forschungsprojekte" herunterladen

Antragsrichlinien "Strukturprojekte" herunterladen


KMH


Bis zum 30. August bewerben: Benefiz-Segeltörn für Leukämiepatienten

Skipper Lars Liewald mit Leukämiepatienten auf der Conte Max vor Mallorca

Für die José Carreras Leukämie-Stiftung lädt Segelprofi Lars Liewald auch in diesem Jahr wieder acht Leukämiepatienten auf einen einwöchigen Segeltörn vor Mallorca ein. Auf seiner Yacht "Conte Max" werden die Teilnehmer vom 10. bis 17. Oktober 2015 die Balearen-Insel umrunden und neue Kraft tanken. Der Segeltörn ist für alle Teilnehmer kostenfrei.Bewerben können sich Leukämiepatienten, die über 18 Jahre alt sind, schwimmen können und von ihrem Arzt entsprechende Unbedenklichkeit attestiert bekommen haben. Anmeldeschluss ist der 30. August 2015.
Mehr Informationen

Ausschreibung herunterladen

Bewerbungsformular herunterladen

Ärztliches Attest herunterladen

Einverständniserklärung herunterladen


Spenden, Selfies & Solidarität: Wie sich Studierende beim José Carreras Tag engagierten

Hunderte von Studierenden an 20 Universitäten sind am Donnerstag für 20 Jahre José Carreras Leukämie-Stiftung auf die Straße gegangen. In Aachen, Berlin, Dresden, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, München, Leipzig und Passau klärten die Studentinnen und Studenten am José Carreras Tag die Passanten über Leukämie auf, sammelten Spenden und nahmen gemeinsam mit vielen Bürgern Selfies für die große Solidaritätsaktion „Ich für Dich“ auf (www.ichfürdich.com, #ichfürdich-Selfie), die gestern bundesweit gestartet wurde. Bereits am Tag 1 der #ichfürdich-Aktion wurden über 1000 Selfies hochgeladen und bleibt aufgrund des starken Interesses geöffnet.Weiterlesen

#ichfürdich-Schild herunterladen

Start frei zum José Carreras Tag: In München zogen die Studierenden von der Ludwig-Maximilians-Universität aus in die Innenstadt, unterstützt von Mitarbeiterinnen der José Carreras Leukämie-Stiftung auf Segways zur Verfügung gestellt von m & p e-mobility
Alfons Schuhbeck zeigte sich in München solidarisch

Berlin wird Gastgeber der 21. José Carreras Gala

In diesem Jahr ist erstmals die Hauptstadt Berlin Gastgeber der José Carreras Gala. Am Donnerstag, 17. Dezember 2015, wird SAT.1 Gold (ProSiebenSat.1 TV Deutschland) ab 20.15 Uhr das vorweihnachtliche TV-Ereignis live aus dem neuen Convention Center im Hotel Estrel, Berlin, im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Produziert wird die Benefiz-Gala wieder von Kimmig Entertainment. José Carreras: „Mit Berlin haben wir 2015 einen ganz besonderen Austragungsort, der unserer Gala wieder neue Akzente setzen wird. Ich freue mich deshalb sehr, in der deutschen Hauptstadt die Erfolgsgeschichte der José Carreras Gala weiterzuschreiben. Seit zwei Jahrzehnten ist die José Carreras Gala für mich der Höhepunkt der Vorweihnachtszeit und unserer Arbeit. Dank unseres großzügigen Publikums und meiner vielen Künstlerfreunde haben wir bereits viel erreicht, aber wir sind noch nicht am Ziel. Ich werde deshalb weiterhin alles tun, um unser Ziel zu erreichen: Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem.“ Weiterlesen


Erfolgskontrolle der Projektförderung: Neue Evaluationsstudie der José Carreras Leukämie-Stiftung

Eine jede Projektförderung führt idealerweise nach Abschluss des Projekts zu einer Publikation mit der die gefundenen Ergebnisse der Öffentlichkeit bekanntgemacht werden. Dies gibt Aufschluss über die wissenschaftliche Bedeutung des Projekts und dessen Anteil am medizinischen Fortschritt. Bislang konnten über 1.200* Publikationen aus Förderprojekten gezählt werden; beispielsweise veröffentlichte Prof. Robert Zeiser (Universitätsklinikum Freiburg) am 18.05.2014 in Nature Medicine folgende Ergebnisse seiner Forschungsarbeit zum Thema "Der Einfluss intestinaler phagozytärer Immunzellen auf GvHD".

Neutrophil granulocytes recruited upon translocation of intestinal bacteria enhance graft-versus-host disease via tissue damage  www.nature.com


Goldene Biberchen: Kinder malen für den guten Zeck

Die Mönchengladbacher Kindermalgruppe "Goldene Biberchen" unter der Leitung des Künstlers Tedi Neuss malt zugunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung. Die Malgruppe besteht aus Kindern im Alter von 6-14 Jahren. Die Inhalte des Kurses beziehen sich nicht nur auf das Malen an sich, sondern stellen auch eine Einleitung in die Kunstgeschichte dar. Zudem unternimmt die Gruppe auch Ausflüge in Museen, um Kunst hautnah zu erleben. Die Bilder der "Goldenen Biberchen" werden mehrmals im Jahr versteigert, der Erlös der kleinen Kunstwerke geht an die José Carreras Leukämie-Stiftung und fließt direkt in die Projekte. 


Benefizlesen: Spende für die Josè-Carreras- Leukämie-Stiftung

Die Klasse 5.4 vom Wilhelm und Alexander von Humboldt Gymnasium in Hettstedt

Die Klasse 5.4 vom Wilhelm und Alexander von Humboldt Gymnasium in Hettstedt konnte nach den Winterferien 358 € an die Josè-Carreras-Leukämie-Stiftung überweisen. Zuvor waren alle Schülerinnen und Schüler der Klasse sehr aktiv. In der Adventszeit sorgten sie für strahlende Augen in Altenheimen, Kindergärten oder bei Vereinsweihnachtsfeiern, indem sie aus ihren Lieblingsbüchern vorlasen.  Für jede vorgelesene Seite erhielten die Kinder einen kleinen Geldbetrag von einem Sponsor, den sie sich vorher selbst gesucht haben.


Aktuelles

  Spendenkonto:


Deutsche José Carreras
Leukämie-Stiftung e.V.

Commerzbank AG München
IBAN: DE96 7008 0000 0319 9666 01
BIC: DRESDEFF700

Konto: 319 96 66 01
BLZ: 700 800 00

Das Gütesiegel im deutschen Spendenwesen

Spendenhotline
01802 400 100


aus dem Ausland:
0049 1802 400 100
Kosten aus dem deutschen Festnetz: 0,06 €
Kosten aus dem deutschen Mobilfunknetz: max. 0,42 €

  Bußgeldkonto:


Commerzbank AG München
IBAN: DE85 7008 0000 0319 9666 05
BIC: DRESDEFF700
Konto: 319 96 66 05
BLZ: 700 800 00