Ausschreibung Forschungsstipendien - Bewerbung noch bis 31. März 2015

Ausgeschrieben von der José Carreras Leukämie-Stiftung werden drei Forschungsstipendien, Dotation je Stipendium: 41.400 € pro Jahr, maximal für drei Jahre, für Nachwuchswissenschaftler, die Forschungsprojekte der experimentellen Forschung, der klinischen Forschung oder der psychoonkologischen Forschung auf dem Gebiet der Leukämien oder verwandter Blutkrankheiten betreiben.

Details finden Sie hier.

Bewerbungen per Post (bis zum 31. März) an die José Carreras Leukämie-Stiftung, z. Hd. Ina Hönninger, Elisabethstr. 23, 80796 München.


Benefizlesen: Spende für die Josè-Carreras- Leukämie-Stiftung

Die Klasse 5.4 vom Wilhelm und Alexander von Humboldt Gymnasium in Hettstedt

Die Klasse 5.4 vom Wilhelm und Alexander von Humboldt Gymnasium in Hettstedt konnte nach den Winterferien 358 € an die Josè-Carreras-Leukämie-Stiftung überweisen. Zuvor waren alle Schülerinnen und Schüler der Klasse sehr aktiv. In der Adventszeit sorgten sie für strahlende Augen in Altenheimen, Kindergärten oder bei Vereinsweihnachtsfeiern, indem sie aus ihren Lieblingsbüchern vorlasen.  Für jede vorgelesene Seite erhielten die Kinder einen kleinen Geldbetrag von einem Sponsor, den sie sich vorher selbst gesucht haben.


Philipp Lahm lädt junge Leukämie-Patienten zum fünften Mal in sein Sommercamp ein

Begeisterte Teilnehmer des Philipp Lahm Sommercamps für junge Leukämiepatienten 2014
Philipp Lahm mit Teilnehmern des Philipp Lahm Sommercamps für junge Leukämiepatienten 2013

Abschalten, sich bewegen, wertvolle Anregungen mitnehmen, Spaß haben und die schlimme Zeit vergessen: Zum fünften Mal lädt Fußball-Weltmeister Philipp Lahm junge Leukämiepatienten in sein  Sommercamp vom 9. bis 15. August bei München ein.

Das Sommercamp ist eine Kooperation der Philipp Lahm-Stiftung mit der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung und richtet sich an junge Leukämiepatientinnen und Leukämiepatienten im Alter von 9 bis 12 Jahren. Ziel ist es, dass diese Kinder nach der fordernden medizinischen Behandlung abschalten und wieder neuen Lebensmut finden können. Aus diesem Grund dürfen sie ins Philipp Lahm Sommercamp auch ein Begleitkind, also die Schwester, den Bruder, die beste Freundin oder den besten Freund, mitnehmen. Die Teilnahme ist dank der Finanzierung durch die José Carreras Leukämie-Stiftung für alle Kinder kostenfrei. Weiterlesen

Junge Leukämiepatienten, die sich bewerben möchten, schicken ihre vollständig ausgefüllten Bewerbungsunterlagen bitte an: plsc@carreras-stiftung.de

Bewerbungsformular http://www.carreras-stiftung.de/?id=herunterladen
Einverständniserklärung (ab 12 Jahre) herunterladen
Einverständniserklärung (bis 12 Jahre) herunterladen
Ärztliches Attest herunterladen
Medikationsbogen herunterladen


Spät- und Langzeitfolgen nach hämatologischen Krebserkrankungen

v.l.n.r.: Dr. Heide Götze, Peter Esser, Katharina Kuba

Wissenschaftler an der Universität Leipzig untersuchen in einer Studie die Spät- und Langzeitfolgen von Leukämie und verwandten Blutkrankheiten. Es sollen Einflussfaktoren auf die psychische und körperliche Gesundheit sowie die Lebensqualität bei Patienten bis zu 15 Jahre nach der Erkrankung identifiziert werden. Das Wissenschaftlerteam um Dr. Heide Götze und Prof. Dr. Anja Mehnert im Department für Psychische Gesundheit des Universitätsklinikums Leipzig betont, dass Patienten mit einer hämatologischen Krebserkrankung einer hohen Symptombelastung durch besonders invasive und toxische Behandlungen ausgesetzt sind. Deshalb ist die Untersuchung von Langzeit- und Spätfolgen hier besonders relevant. Weitere Infos unter http://medpsy.uniklinikum-leipzig.de

 


4. José Carreras Yacht Race: Wieder Leinen los im Kampf gegen Leukämie

Zum vierten Mal heißt es „Leinen los im Kampf gegen Leukämie“: Eine Crew aus Leukämie-Patienten startet gemeinsam mit engagierten Seglern sowie Persönlichkeiten aus Sport und Wirtschaft am Sonntag, 17. Mai 2015, beim 4. José Carreras Yacht Race. Die Charity-Regatta findet im Rahmen des 20. Business Cups statt, der vom 16. bis 20. Mai 2015 vor der Küste von Biograd (Kroatien) ausgetragen wird. Die Benefiz-Regattaserie Josè Carreras Yacht Race wurde 2012 vor Palma de Mallorca ins Leben gerufen. Bislang wurden über 50.000 Euro ersegelt, die in neue Forschungs- und Sozialprojekte fließen. Weiterlesen

Leukämie-Patienten, die bei der Regatta mitsegeln möchten, können sich per E-mail an jcyr@carreras-stiftung.de bewerben.

Bewerbungsformular herunterladen
Ärztliches Attest herunterladen
Einverständniserklärung herunterladen


Großes Benefizkonzert zugunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung

Der Hamburger Entertainer, Anthony Bauer Jr., der im letzten Jahr mit seiner Single „ Hamburg bei Nacht“ für Aufsehen sorgte, veranstaltet ein großes Konzert zu Gunsten der José Carreras Leukämie Stiftung. Anthony Bauer möchte mit diesem Konzert auf die Stiftung aufmerksam machen, da er selbst schon Schicksalsschläge im eigenen Umfeld erfahren musste.

Am 26. März 2015 wird Anthony Bauer mit acht weiteren Künstlern, darunter Volkan Baydar (Orange Blue), Rebecca Simoneit Barum, Domenico RE und NEVIO, auf der großen Bühne im Delphi Showpalast stehen.

Der Reinerlös des Konzertes geht an die José Carreras Stiftung und fließt damit direkt in die Projekte .Tickets für das Konzert sind unter www.delphi-showpalast.de erhältlich.


Benefiz-CD „Im Kampf gegen Leukämie" - Der Erlös geht zu 100 % an die José Carreras Leukämie-Stiftung

Der Förderverein FöJoCa veröffentlicht eine Benefiz-CD „Rose im Wind“.

Die Benefiz-CD „Rose im Wind“ ist in zweieinhalb-jähriger Arbeit entstanden, initiert durch den jetzigen Vorsitzenden Dieter Bieniek nach dessen Vereinsgründung im November 2011. Reinhören

Preis: 15 Euro, Bestellung unter www.fjoca.de

Der Erlös geht zu 100 % an die José Carreras Leukämie-Stiftung



Ein großes Zwischenziel erreicht: Die José Carreras Leukämie-Stiftung ruft die 1000. Fördermaßnahme ins Leben

Prof. Dominik Hartl

Die José Carreras Leukämie-Stiftung befasst sich seit nunmehr fast 20 Jahren unter anderem mit den schweren Nebenwirkungen und den damit für die betroffenen Patienten verbundenen Einbußen an Lebensqualität im Zusammenhang mit einer Knochenmarktransplantation. Die am häufigsten auftretende Komplikation dabei ist die sogenannte GvHD (Graft-versus-Host Disease oder Transplantat-gegen-Wirt Reaktion). Dabei entstehen aus dem Transplantat Zellen, die das Gewebe des Patienten angreifen und zerstören. Die José Carreras Leukämie-Stiftung unterstützt, neben anderen wichtigen Aspekten, die Erforschung der GvHD und hat insgesamt bereits über 8 Mio. Euro allein in diesem Bereich investiert. „Die Projekte dienen dazu, die Mechanismen der GvHD-Entstehung besser zu verstehen, um neue Behandlungsstrategien zu entwickeln.  Zuletzt konnten neue Erkenntnisse eines von uns geförderten Forschungsprojektes in der renommierten Zeitschrift Nature Medicine publiziert werden.“ informiert Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung. Weiterlesen 


Richtfest auf Thüringens größter Baustelle: Neubau der Uniklinik Jena geht in die nächste Phase

Christoph Matschie, Wissenschaftsminister des Freistaates Thüringen, Prof. Bernd Gruhn, Dr. Jens Maschmann, Dr. Gabriele Kröner. Foto: Die Hallos in Thüringen

José Carreras Leukämie-Stiftung fördert neue Station für Stammzelltransplantationen mit einer Million Euro / Inbetriebnahme ab Mitte 2016

Jena (ukj/dre). Richtfest auf Thüringens größter Baustelle: Rund 13 Monate nach der Grundsteinlegung konnte das Universitätsklinikum Jena (UKJ) heute (11. November) mit dem Richtfest für den zweiten Bauabschnitt des Klinikums am Standort in Jena-Lobeda die erste große Bauphase abschließen. Das Projekt zählt zu den größten Klinikneubauten in Deutschland und bietet auf rund 50.000 Quadratmetern Nutzfläche Platz für 15 Kliniken und Institute. Die Inbetriebnahme ist für Mitte 2016 geplant. Weiterlesen

Beitrag aus der Ostthüringischen Zeitung vom 12.11.2014 lesen


Krebs-Mutation verhindert Blutzell-Reifung

Prof. Schorle und die Erstautorin der Studie Natalie Haas. Foto: Rolf Müller, Universitätsklinikum Bonn

Forscher der Uni Bonn zeigen, wie der Defekt eines Rezeptors die Bildung roter Blutkörperchen beeinträchtigt

Ein Defekt im so genannten Kit-Rezeptor führt normalerweise dazu, dass sich die betroffenen Zellen ungebremst teilen. Bei der Blutzell-Reifung hat er dagegen scheinbar den gegenteiligen Effekt: Es entstehen weniger reife rote Blutkörperchen. Forscher der Universität Bonn haben diesen Widerspruch nun aufklären können. Demnach führt der Kit-Defekt zwar dazu, dass sich die Blutzell-Vorläufer stark vermehren; diese Vorläuferzellen reifen aber nicht zu funktionsfähigen roten Blutkörperchen heran, sondern sterben vorher ab. Die Arbeit erscheint in Kürze in der Zeitschrift Cell Death and Differentiation.

Weiterlesen


José Carreras macht krebskranken Kindern Mut Besuch der Kinderonkologie am Universitätsklinikum Freiburg

Freiburg - Sein Herz schlägt für Fußball, aber noch mehr für den Kampf gegen Leukämie: Weltstar José Carreras besuchte jetzt die Kinderklinik am Universitätsklinikum Freiburg, um krebskranken Kindern persönlich Mut zu machen und sich vor Ort über die Fortschritte der Medizin zu informieren. Seit Jahren unterstützt die von ihm initiierte Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung auch die Freiburger Kinderklinik. „Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem“, begründet José Carreras sein nachhaltiges Engagement. Der weltberühmte Tenor wird deshalb auch in diesem Jahr wieder viele internationale und nationale Künstler in seine große José Carreras Gala einladen, um weiter Spenden für den Kampf gegen Leukämie zu sammeln. Mit bislang über 100 Millionen Euro gehört die José Carreras Gala zu den erfolgreichsten Benefiz-Sendungen im deutschen Fernsehen. Der Free-TV-Sender SAT.1 Gold wird die 20. José Carreras Gala am 18. Dezember ab 20.15 Uhr live übertragen. Geplant ist, dass dann in der Gala auch ein Filmbeitrag über Carreras Besuch in Freiburg gezeigt wird.





BENEFIZLESEN ich für dich

Um Kindern Freude am Lesen zu vermitteln und zugleich Menschen mit Leukämie zu helfen, rufen die José Carreras Leukämie-Stiftung und die Bildungsinitiative abc KinderForum zum BENEFIZLESEN ich für Dich auf.weiter lesen

Download Lesekarte
 



Aktuelles

  Spendenkonto:


Deutsche José Carreras
Leukämie-Stiftung e.V.

Commerzbank AG München
IBAN: DE96 7008 0000 0319 9666 01
BIC: DRESDEFF700

Konto: 319 96 66 01
BLZ: 700 800 00

Das Gütesiegel im deutschen Spendenwesen

Spendenhotline
01802 400 100


aus dem Ausland:
0049 1802 400 100
Kosten aus dem deutschen Festnetz: 0,06 €
Kosten aus dem deutschen Mobilfunknetz: max. 0,42 €

  Bußgeldkonto:


Commerzbank AG München
IBAN: DE85 7008 0000 0319 9666 05
BIC: DRESDEFF700
Konto: 319 96 66 05
BLZ: 700 800 00