20 Universitäten für 20 Jahre Stiftungsarbeit: Studierende in ganz Deutschland engagieren sich für die José Carreras Leukämie-Stiftung

Unter dem Motto „Hilf mit ein großes Ziel zu erreichen: Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem“ rufen Studierende von 20 Universitäten am Donnerstag, 9. Juli 2015, bundesweit zu einem Aktionstag gegen Leukämie auf. Dieser José-Carreras-Aktionstag aus Anlass des zwanzigjährigen Jubiläums der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung wird unter anderem in Berlin, Hamburg, München, Passau, Frankfurt, Dresden, Leipzig, Freiburg und Aachen stattfinden. In den jeweiligen Stadtzentren werden die Studierenden Spenden sammeln und die Passanten über Leukämie aufklären. Weiterlesen


Jetzt noch Restplätze sichern! Philipp Lahm lädt junge Leukämie-Patienten zum fünften Mal in sein Sommercamp ein

Begeisterte Teilnehmer des Philipp Lahm Sommercamps für junge Leukämiepatienten 2014
Philipp Lahm mit Teilnehmern des Philipp Lahm Sommercamps für junge Leukämiepatienten 2013

Abschalten, sich bewegen, wertvolle Anregungen mitnehmen, Spaß haben und die schlimme Zeit vergessen: Zum fünften Mal lädt Fußball-Weltmeister Philipp Lahm junge Leukämiepatienten in sein  Sommercamp vom 9. bis 15. August bei München ein.

Das Sommercamp ist eine Kooperation der Philipp Lahm-Stiftung mit der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung und richtet sich an junge Leukämiepatientinnen und Leukämiepatienten im Alter von 9 bis 12 Jahren. Ziel ist es, dass diese Kinder nach der fordernden medizinischen Behandlung abschalten und wieder neuen Lebensmut finden können. Aus diesem Grund dürfen sie ins Philipp Lahm Sommercamp auch ein Begleitkind, also die Schwester, den Bruder, die beste Freundin oder den besten Freund, mitnehmen. Die Teilnahme ist dank der Finanzierung durch die José Carreras Leukämie-Stiftung für alle Kinder kostenfrei. Weiterlesen

Junge Leukämiepatienten, die sich bewerben möchten, schicken ihre vollständig ausgefüllten Bewerbungsunterlagen bitte an: plsc@ carreras-stiftung.de

Bewerbungsformular herunterladen
Einverständniserklärung (ab 12 Jahre) herunterladen
Einverständniserklärung (bis 12 Jahre) herunterladen
Ärztliches Attest herunterladen
Medikationsbogen herunterladen


Für die José Carreras Leukämie-Stiftung auf dem Rad quer durch Deutschland

Jubiläum hilft Jubiläum: Die 25-jährige Städtepartnerschaft zwischen Pirna in Sachsen und Baienfurt in Baden-Württemberg ist Anlass für eine Benefiz-Radtour quer durch Deutschland zugunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiert. Roland Sterk aus Baienfurt startete mit neun Mitstreitern am Sonntag, 14. Juni 2015, im schwäbischen Baienfurt. Anschließend ging es – unterbrochen durch zahlreiche Spendenstopps - auf dem Rad über Merching, Altessing, Kirchenthumbach, Muldenberg und Brand/Ebisdorf in Richtung der 750 Kilometer entfernten Stadt Pirna. Hier wurde das Team am Freitagabend während des Stadtfestes ein weiteres Mal standesgemäß empfangen! Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung: „Roland Sterk und seine Mitstreiter sind ein wunderschönes Beispiel, wie jeder sich im Kampf gegen Leukämie engagieren kann. Und vor allem, dass es sich auch lohnt."


Ehren-Health Media Award für die José Carreras Leukämie-Stiftung

Jurypräsident Dr. Helmut B. Engels (l.) und Moderator Knacki Deuser überreichen den Ehren-Health:Angel an Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung

Die José Carreras Leukämie-Stiftung ist am Freitagabend im Bonner Beethoven-Haus mit dem Ehren-Health:Angel ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte damit das nachhaltige Engagement der Stiftung für den Kampf gegen Leukämie und für die Aufklärung der Öffentlichkeit über die Krankheit. Jurypräsident Dr. Helmut B. Engels: „Der persönliche Einsatz von José Carreras hat uns sehr beeindruckt. Seine Stiftung gibt Hoffnung und trägt dazu bei, dass Leukämie in d­er Öffentlichkeit ein Thema ist. Neben der Kommunikation haben uns auch die aus den Spendengeldern finanzierten Projekte überzeugt.“ Weiterlesen


Erfolgskontrolle der Projektförderung: Neue Evaluationsstudie der José Carreras Leukämie-Stiftung

Eine jede Projektförderung führt idealerweise nach Abschluss des Projekts zu einer Publikation mit der die gefundenen Ergebnisse der Öffentlichkeit bekanntgemacht werden. Dies gibt Aufschluss über die wissenschaftliche Bedeutung des Projekts und dessen Anteil am medizinischen Fortschritt. Bislang konnten über 1.200* Publikationen aus Förderprojekten gezählt werden; beispielsweise veröffentlichte Prof. Rovbert Zeiser (Universitätsklinikum Freiburg) am 18.05.2014 in Nature Medicine folgende Ergebnisse seiner Forschungsarbeit zum Thema "Der Einfluss intestinaler phagozytärer Immunzellen auf GvHD".

Neutrophil granulocytes recruited upon translocation of intestinal bacteria enhance graft-versus-host disease via tissue damage  www.nature.com


Musical-Ferienzeit zugunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung

Neues entdecken, gemeinsam viel Spaß haben und am Schluss bei einer Musical-Aufführung auf der Bühne stehen - Die Musical-Ferienfreizeit zugunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung findet in diesem Jahr vom 29. Juni bis 04. Juli im Jugendwaldheim Ringelstein in Büren (NRW) statt.

Veranstaltet wird dieses besondere Ereignis von Petra Merschmann, Leiterin der International Musical Academy, die als Kind selbst an Leukämie erkrankt war. Mit dem musikalischen Angebot sollen die Kinder und Jugendlichen in ihrer Persönlichkeit gestärkt und ihnen eine »Stimme« in der Öffentlichkeit gegeben werden. Dank zahlreicher großzügiger Sponsoren ist die Teilnahme an der Musical-Freizeit für die Kinder kostenfrei.

Krönender Abschluss der Musical-Freizeit ist ein öffentliches Konzert am 5. Juli, 17 Uhr auf der Freilichtbühne Schloss Neuhaus. Die Kinder und Jugendlichen werden Songs aus bekannten Musicals präsentieren. Dabei können die Kinder selbst aussuchen, ob sie lieber im Chor, solistisch als Sänger oder bei der Inszenierung der Aufführung aktiv sein möchten.

Schirmherr der Veranstaltung ist Landrat Manfred Müller. Die Moderation des Konzerts übernimmt die bekannte Radiomoderatorin Sylvia Homann. Während des Konzerts wird zu Spenden zugunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung aufgerufen.


Studenten an 20 Universitäten für 20 Jahre José Carreras Leukämie-Stiftung

In diesem Jahr feiert die José Carreras Leukämie-Stiftung ihr 20-jähriges Bestehen. Dieses besondere Jubiläum begehen wir mit einem Aktionstag gegen Leukämie, der zur gleichen Zeit in ganz Deutschland stattfindet. Der studentische Verein AIAS unterstützt das Vorhaben mit großem persönlichen Einsatz und Engagement. Der Aktionstag am 9. Juli 2015 findet gleichzeitig an 20 Universitäten in ganz Deutschland statt und soll die Menschen auf das Thema Leukämie aufmerksam machen und zu Spenden aufrufen, um die wichtige Projektarbeit im Kampf gegen Leukämie weiter zu ermöglichen. 


„Tod eines Superhelden“: Theater-Premiere zugunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung

Grandiose Premiere: Die Darsteller des Stücks mit (in der Mitte von links) Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung, Autor Anthony McCarten, und Regieseurin Chris Hohenester. Foto: DJCLS/T. Fricke
Jawad Sankofa als Miracleman, Delphine Cioffi als Worsey Nursey, Daniel Gonzalez als The Glove, Cedric Carr als Donald Delpe Foto: Sabine Mader

“Heute Nacht habe ich ein ganzes Leben gesehen.
Jetzt kann ich gehen.”

Auf der Bühne gab’s kein Happy End, im richtigen Leben schon: Mit tosendem Applaus feierte das Publikum am Mittwochabend im ausverkauften Münchner i-Camp die Premiere von „Tod eines Superhelden“. Den Erfolgsroman „Death of a Superhero“ des neuseeländischen Schriftstellers Anthony McCarten hatte die Münchner Regisseurin Chris Hohenester im Rahmen eines Jugend-Theaterprojekts zum ersten Mal in München auf die Bühne gebracht und dem Kampf gegen Leukämie gewidmet: 25 Prozent des Gewinns kommen der José Carreras Leukämie-Stiftung zugute. Das Stück handelt von dem leukämiekranken Jugendlichen Donald Delpe, der sich in eine Phantasiewelt flüchtet und so sein Leben in den wenigen ihm verbleibenden Tagen schneller lebt. Weiterlesen

Weitere Vorstellungen: 12.06., 10:00 Uhr/ 13.06., 19:30 Uhr (i-camp) + 18./20.06., 20 Uhr (Bosco Gauting) + 28.06., 19 Uhr/29.06., 9:00 Uhr (Rampenlichter Festival)


Goldene Biberchen: Kinder malen für den guten Zeck

Die Mönchengladbacher Kindermalgruppe "Goldene Biberchen" unter der Leitung des Künstlers Tedi Neuss malt zugunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung. Die Malgruppe besteht aus Kindern im Alter von 6-14 Jahren. Die Inhalte des Kurses beziehen sich nicht nur auf das Malen an sich, sondern stellen auch eine Einleitung in die Kunstgeschichte dar. Zudem unternimmt die Gruppe auch Ausflüge in Museen, um Kunst hautnah zu erleben. Die Bilder der "Goldenen Biberchen" werden mehrmals im Jahr versteigert, der Erlös der kleinen Kunstwerke geht an die José Carreras Leukämie-Stiftung und fließt direkt in die Projekte. 


Benefizlesen: Spende für die Josè-Carreras- Leukämie-Stiftung

Die Klasse 5.4 vom Wilhelm und Alexander von Humboldt Gymnasium in Hettstedt

Die Klasse 5.4 vom Wilhelm und Alexander von Humboldt Gymnasium in Hettstedt konnte nach den Winterferien 358 € an die Josè-Carreras-Leukämie-Stiftung überweisen. Zuvor waren alle Schülerinnen und Schüler der Klasse sehr aktiv. In der Adventszeit sorgten sie für strahlende Augen in Altenheimen, Kindergärten oder bei Vereinsweihnachtsfeiern, indem sie aus ihren Lieblingsbüchern vorlasen.  Für jede vorgelesene Seite erhielten die Kinder einen kleinen Geldbetrag von einem Sponsor, den sie sich vorher selbst gesucht haben.


Aktuelles

  Bitte beachten Sie:


  Aufgrund des Streiks
bei der Deutschen Post erhalten wir keinerlei Post!

Dringliches bitte per E-Mail info@carreras-stiftung.de / per Fax 089/272 904 44


  Spendenkonto:


Deutsche José Carreras
Leukämie-Stiftung e.V.

Commerzbank AG München
IBAN: DE96 7008 0000 0319 9666 01
BIC: DRESDEFF700

Konto: 319 96 66 01
BLZ: 700 800 00

Das Gütesiegel im deutschen Spendenwesen

Spendenhotline
01802 400 100


aus dem Ausland:
0049 1802 400 100
Kosten aus dem deutschen Festnetz: 0,06 €
Kosten aus dem deutschen Mobilfunknetz: max. 0,42 €

  Bußgeldkonto:


Commerzbank AG München
IBAN: DE85 7008 0000 0319 9666 05
BIC: DRESDEFF700
Konto: 319 96 66 05
BLZ: 700 800 00