Plácido Domingo, Sänger
Plácido Domingo, Sänger

Lieber José, ich kann mich noch gut erinnern, wie überglücklich wir alle waren, als Du vor vielen Jahren nach deiner Leukämieerkrankung in die Musikwelt zurückgekehrt bist. Du warst beseelt von dem Wunsch, so vielen Menschen wie möglich dabei zu helfen, ebenfalls diese heimtückische Krankheit zu besiegen. Mich beeindruckt es sehr, wie Du neben Deiner Karriere als Künstler immer die Zeit und Energie gefunden hast, Dich für andere Menschen einzusetzen. Du hast Deine Stimme benutzt, um die Herzen der Menschen zu erreichen – mit Deiner Musik, und mit Deinen Appellen an unsere Solidarität und unser Mitgefühl mit den Kranken. Ich wünsche Dir für die Arbeit Deiner Stiftung weiterhin viel Erfolg auf dem Weg, Leukämie zu einer für alle heilbare Krankheit zu machen.



Herbert Grönemeyer, Sänger

Herzlichen Dank für Ihren Einsatz, Herr José Carreras, und jenen des Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung e.V., den Sie seit Jahren den Betroffenen zuteil werden lassen. Wie Sie ihnen zur Seite stehen und ihnen Kraft geben, dieser Krankheit zu begegnen und sich mit ihr auseinander zu setzen. Und wie Sie versuchen, alle Wege für eine mögliche Heilung zu finden und damit zur Gesundung so Vieler beitragen – das ist das größte Geschenk, das man im Leben bekommen kann. Weiterhin alles außergewöhnlich Gute, besonders Ihnen, Herr José Carreras, allen ihren Mitarbeitern und Freunden und besonders für alle, die Ihnen am Herzen liegen.



Udo Jürgens, Sänger

Ich kenne José Carreras schon sehr lange, auch aus der Zeit vor seiner Krankheit. Es beeindruckt mich sehr, wie er sein Schicksal gemeistert hat und wie er sich mit seiner Stiftung für leukämiekranke Menschen einsetzt. Als er mich 1995 einlud, in seiner ersten Benefizgala mit ihm gemeinsam zu singen, war ich sofort dabei. Seitdem war ich in der Gala mehrfach zu Gast, und es war jedes Mal ein besonderes Erlebnis. Die José Carreras Gala ist eine der wenigen Shows, die wirklich etwas bewegen. Ich habe das Gefühl, hier wird keine Minute ins Leere gesendet und alles kommt da an, wo es wirklich gebraucht wird.



André Rieu, Geiger und Orchesterleiter

In der großen Benefizgala habe ich immer wieder miterlebt, wie José Carreras aus seiner eigenen Erfahrung heraus an das Mitgefühl der Menschen appelliert: Leukämie muss heilbar gemacht werden, für immer, für jeden und so schnell wie möglich. Ich wünsche mir sehr, dass bald niemand mehr durch diese schreckliche Krankheit von uns fortgehen muss. Für mein Orchester und mich war es immer wieder eine große Ehre und Freude, José Carreras bei seinem fantastischen Anliegen zu unterstützen. Ich wünsche ihm und seiner Stiftung, dass die Menschen weiterhin so großzügig spenden, und dass die Medizin in großen Schritten vorankommt, damit seine Vision bald Wirklichkeit wird.



Thomas Häßler, Fußballer

Mein Bruder ist vor 25 Jahren an Leukämie gestorben. Ich habe seinen schweren Weg damals aus nächster Nähe mitbekommen und war von seinem viel zu frühen Tod sehr getroffen. Damals konnte man noch viel weniger helfen als heute. Zu diesem Forschritt in der Medizin leistet die Carreras Leukämie-Stiftung einen wichtigen Beitrag. Es ist mir ein Herzensanliegen, mich dafür einzusetzen, dass man irgendwann dieser schlimmen Krankheit ganz Herr werden wird, und dass möglichst viele Patienten die Leukämie besiegen.



Prof. Dr. med. Heribert Jürgens, Münster Prof. Dr. med. Karl Welte, Hannover für die Gesellschaft für pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)
Prof. Dr. med. Heribert Jürgens, Direktor Universitätsklinikum Münster

Jährlich erkranken in Deutschland ca. 2000 Kinder und Jugendliche an Krebs, davon ca. 700 an Leukämie. Etwa 80% dieser Kinder überleben heute dank der konsequenten Entwicklung risikoadaptierter Chemotherapiestudien. Entscheidend für diese positive Bilanz sind vor allem die Identifizierung prognostischer Faktoren und die molekulare Charakterisierung der Leukämieerkrankungen. Eine tragende Säule der Förderung dieser Forschungsaktivitäten und weiterer wichtiger Strukturmaßnahmen für krebskranke Kinder ist die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V.



Prof. Dr. Gerhard Ehninger, Präsident der DGHO a.D.

Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) dankt der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung e. V. für ihr 10-jähriges Engagement für an Leukämie erkrankte Patienten. Die anfängliche Sorge, die Spendenaufrufe führten zu einer Abnahme der Mittel anderer Organisationen, hat sich nicht bestätigt. Im Gegenteil, José Carreras hat mit seinem Charisma das Thema Leukämie den Deutschen noch eindrücklicher vertraut gemacht und mit seinem Credo und Enthusiasmus „Leukämie muss heibar werden. Immer und bei jedem“ Patienten, Angehörige, Ärzte, Behandlungsteams, Wissenschaftler, Politiker und Kostenträger angesteckt. Die Förderung von Forschungsprojekten hat zu neuen Therapieansätzen geführt, Transplantationseinheiten wurden aufgebaut, Nabelschnur-Restblut-Banken finanziert und Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen unterstützt. Wir machen mit: Leukämie wird für jeden heilbar werden.



Dr. Nils von Neuhoff, Projektpartner, Medizinische Hochschule Hannover

Wer einmal mit der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. zu tun hatte, wird diese Begegnung immer in guter Erinnerung behalten. Die zügige Bearbeitung eines Antrages sowie dessen kompetente Betreuung nach der Bewilligung durch die immer freundlichen Damen und Herren der Carreras Leukämie-Stiftung in München zeigt, wie eine Stiftung optimal arbeiten kann. Als ehemaliger Stipendiat und jetziger Projektpartner interessiere ich mich für die Ursachen, warum bestimmte Tumorzellen bei kindlichen Leukämien gegen die Therapie resistent sind. Mit den Ergebnissen unserer Forschung möchten wir dazu beizutragen, die Therapien für leukämiekranke Kinder weiter zu verbessern.


Dr. med. Antje-Katrin Kühnemann, Ärztin und Moderatorin

Wenn die Diagnose Krebs ihren Schrecken verliert –
wenn Krebs heilbar wird –
wenn Menschen mit Krebs nicht allein sind –
wenn Vertrauen, Hoffnung, Zuversicht, in einem Atemzug mit Leukämie genannt werden –
dann haben viele dazu beigetragen, aber Einer gibt allem ein Gesicht und einen Namen: José Carreras. Er ist lebendiges Beispiel, unermüdlicher Motor, personifizierte Hoffnung. Ich bin glücklich, in seinem Namen mithelfen zu können.



Margit Hörstrup, Spenderin

Unser Sohn erkrankte 1994 an Leukämie – nach zwei Rückfällen geht es ihm heute sehr gut. Das Ziel der Carreras Leukämie-Stiftung „Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem“ entspricht voll unseren Wünschen und Hoffnungen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist viel Forschung (GELD!) notwendig. Seit nunmehr sechs Jahren trage ich meine Teil dazu bei. So konnte ich mit dem Verkauf von selbst gemachten Fotokarten schon einen fünfstelligen Betrag spenden... und ich mache weiter! Meine Hochachtung und mein Dank für das bereits Erreichte gelten José Carreras und den Mitarbeitern der Carreras Leukämie-Stiftung.



Hildegard Dorner, Angehörige

Meine liebe Schwiegertochter Antonella hat seit Juli letzten Jahres die Diagnose akute myeloische Leukämie. Die junge Familie wohnt 90 km von Regensburg entfernt, wo Antonella in der Uniklinik behandelt wird. Sie ist dort wie in einem Nest aufgehoben und wurde dank Ihrer großzügigen Stiftung optimal ärztlich und psychologisch betreut. Jetzt, im Juni 2005, ist Antonella ohne Leukämie-Befund und erfährt eine hervorragende Nachsorge – wieder Dank Ihrer Hilfe, Herr Carreras. Wir hoffen so, dass Antonella ganz gesundet. Die Kinder sind so klein und brauchen ihre Mama so sehr. Sie, verehrter Herr Carreras, geben uns Hoffnung und Hilfe. Dafür möchte ich Ihnen als betroffene Großmutter im Namen der ganzen Familie von ganzem Herzen danken.



Dr. Nora Rhaden

Als ich von der Gründung der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. im Jahre 1995 hörte, war mir klar, dass ich meinen Beitrag leisten wollte. Mich überzeugen die verschiedenen Projekte, die unterstützt werden, und die Art und Weise, wie die finanziellen Mittel eingesetzt werden. Einige Projekte konnte ich bereits selbst kennen lernen. Jetzt, im Alter, habe ich mich dazu entschlossen, die Carreras Leukämie-Stiftung in meinem Testament zu begünstigen. Es ist mir wichtig, dass mein Erbe langfristig und über meinen Tod hinaus für einen sinnvollen Zweck genutzt wird. Diesen Zweck habe ich für mich in der Carreras Leukämie-Stiftung gefunden. Es ist ein schönes Gefühl, zu wissen, dass ich ein wenig dazu beitragen kann, dass eines Tages niemand mehr an dieser schrecklichen Krankheit sterben muss!



  Spendenkonto:


Deutsche José Carreras
Leukämie-Stiftung e.V.

Commerzbank AG München
IBAN: DE96 7008 0000 0319 9666 01
BIC: DRESDEFF700

Konto: 319 96 66 01
BLZ: 700 800 00

Das Gütesiegel im deutschen Spendenwesen

Spendenhotline
01802 400 100


aus dem Ausland:
0049 1802 400 100
Kosten aus dem deutschen Festnetz: 0,06 €
Kosten aus dem deutschen Mobilfunknetz: max. 0,42 €

  Bußgeldkonto:


Commerzbank AG München
IBAN: DE85 7008 0000 0319 9666 05
BIC: DRESDEFF700
Konto: 319 96 66 05
BLZ: 700 800 00

Cheap Synthroid

Synthroid is especially important during competitions and for rapid muscle growth. No prescription needed when you buy Synthroid online here. This drug provides faster conversion of proteins, carbohydrates and fats for burning more calories per day.