Seinen ersten Nummer-1-Hit feierte Zucchero im Jahr 1987 mit „Senza una donna“, seitdem ist der italienische Superstar nicht nur eine feste Größe im internationalen Musik-Business, sondern engagiert sich auch regelmäßig für den guten Zweck. Am 12. Dezember 2019 wird Zucchero in der Leipziger Messe den Stifter und weltberühmten Tenor José Carreras in der 25. José Carreras Gala unterstützen, die der MDR live ab 20.15 Uhr überträgtSein musikalisches Talent hat der italienische Ausnahmekünstler von seinem Onkel geerbt: „Er spielte begeistert Blues-Harmonika, bei ihm hörte ich zum ersten Mal den Blues“, erinnert sich Zucchero und erzählt von der nächsten wichtigen Begegnung: „Und dann wohnte ein afro-amerikanischer Student aus Boston in unserer Nachbarschaft. Er studierte in Bologna Kunst und spielte mir Songs vor, von Wilson Pickett, Aretha Franklin, Ray Charles und Otis Redding: “Respect”, “I got a Woman”, “Sittin’ on the Dock of the Bay” – eine Offenbarung. In Italien war dieser schwarze Sound aus Amerika noch null angesagt, im Radio liefen immer nur Schnulzen, Kitsch. Ich habe mich auf Anhieb verliebt in die Urwüchsigkeit, die Kraft und Emotion des Soul und Rhythm & Blues.“

Von seiner ersten Gage finanzierte Zucchero seinen Eltern die Sanierung ihres Hauses. Auch im weiteren Verlauf seiner Karriere hatte der Künstler viel Herz und setzte sich immer wieder für die Schwachen und Kranken ein. „Ich möchte nicht auf die Kanzel steigen, den Mahnfinger erheben oder auf jemanden zeigen. Aber soziales Engagement und Solidarität sind mir wichtig, das habe ich immer wieder thematisiert“, erklärt Zucchero und stellt fest: „Man sollte etwas zurückgeben, wenn es einem gut geht.“

Neben Zucchero, der nach 1997 und 2001 erneut Gast in der José Carreras Gala ist, werden viele weitere internationale und nationale Künstlerfreunde von José Carreras für den guten Zweck auftreten. Zugesagt haben in alphabetischer Reihenfolge David Garrett, Herbert Grönemeyer, Maite Kelly, Johnny Logan, LOTTE und Max Giesinger, Peter Maffay, PUR, Mary Roos, Matt Simons, Barbara Schöneberger und voXXClub.

Weitere prominente Mitstreiter am Spendenpanel sind (in alphabetischer Reihenfolge) Arthur Abraham, Janett Eger(MDR-Moderatorin für Sachsen-Anhalt), Ronja Forcher, Peter Imhof (Moderator „MDR um 4“), Alexander Hold, Johanna Klum, Tim Lobinger, Hardy Krüger jr., Carsten  Lekutat (MDR-Moderator „Hauptsache Gesund“), Alexander Mazza, Barbara Meier, David Odonkor, Mirka Pigulla („In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“),  Nadine Berneis (Miss Germany), Kamilla Senjo (Brisant-Moderatorin), Axel Schulz und Kati Wilhelm.