Schöne Aktion zum Saisonstart: Acht Segelvereine am Starnberger See laden Leukämiepatienten, Menschen mit Behinderung und Personen, die von gemeinnützigen Einrichtungen betreut werden, zum traditionellen Ansegeln am Mittwoch, 1. Mai 2019, ein. Gastgeber sind der Münchner Yacht-Club (MYC), der Segelclub Würmsee (SCW), der Bayerische Yacht-Club (BYC), der Münchner Ruder- und Segelverein (MRSV), der Universitäts-Sportclub München (USCM), der Yacht Club Possenhofen (YCP), der Feldafinger Segelverein (FSV) und der Deutsche Touring Yacht-Club (DTYC).

Am Festtag werden die Gäste mit ihren Familien oder Betreuern ab 11 Uhr in den einzelnen Clubs persönlich begrüßt und nehmen an den jeweiligen Maifeiern teil. Auf Segelschiffen, auf Motor- oder Elektrobooten und von Land aus erleben sie dann später das traditionelle Ansegeln hautnah mit. Dabei umrunden die Boote mit den Gästen ab 14 Uhr die Startschiffe der Vereine in der Starnberger Bucht, bevor es wieder zurück in den Hafen geht.

Gegen 16 Uhr treffen sich dann alle Gäste, die Bootsführer und ihre Crews, Helfer und Organisatoren zu einem großen Seglerfest im Münchner Yacht-Club. Der MYC veranstaltet vom 28. April bis 2. Mai die Starnberger Segeltage. In diesem Rahmen findet auch das Ansegeln mit den Leukämiepatienten statt.

Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung: „Welche Kraft und Motivation es gerade bei Krebspatienten freisetzt, im wahrsten Sinne des Wortes in ein neues Leben zu segeln, erleben wir seit Jahren auch beim José Carreras Yacht Race, das wir gemeinsam mit dem Münchner Yacht-Club am Samstag, 3. August 2019, zum 9. Mal durchführen. Dass jetzt acht Starnberger Segelclubs Patienten mit Leukämie und anderen hämato-onkologischen Erkrankungen zum traditionellen Ansegeln am 1. Mai einladen, ist ein schönes Zeichen der Solidarität. Vor Leukämie oder einer anderen schweren Erkrankung ist nämlich niemand gefeit. Wir danken allen ehrenamtlichen Unterstützern, die diese Aktion ermöglichen. “

Leukämie-Patienten, die am Ansegeln am 1. Mai 2019 oder am 9. José Carreras Yacht Race am 3. August 2019 teilnehmen wollen, werden sich bitte direkt per Mail (event@carreras-stiftung.de) an die José Carreras Leukämie-Stiftung.

Mittwoch, 1. Mai 2019

Acht Starnberger Segelclubs laden Leukämiepatienten zum Ansegeln ein

Starnberg/München, 16. April 2019 – Schöne Aktion zum Saisonstart: Acht Segelvereine am Starnberger See laden Leukämiepatienten, Menschen mit Behinderung und Personen, die von gemeinnützigen Einrichtungen betreut werden, zum traditionellen Ansegeln am Mittwoch, 1. Mai 2019, ein. Gastgeber sind der Münchner Yacht-Club (MYC), der Segelclub Würmsee (SCW), der Bayerische Yacht-Club (BYC), der Münchner Ruder- und Segelverein (MRSV), der Universitäts-Sportclub München (USCM), der Yacht Club Possenhofen (YCP), der Feldafinger Segelverein (FSV) und der Deutsche Touring Yacht-Club (DTYC).

Am Festtag werden die Gäste mit ihren Familien oder Betreuern ab 11 Uhr in den einzelnen Clubs persönlich begrüßt und nehmen an den jeweiligen Maifeiern teil. Auf Segelschiffen, auf Motor- oder Elektrobooten und von Land aus erleben sie dann später das traditionelle Ansegeln hautnah mit. Dabei umrunden die Boote mit den Gästen ab 14 Uhr die Startschiffe der Vereine in der Starnberger Bucht, bevor es wieder zurück in den Hafen geht.

Gegen 16 Uhr treffen sich dann alle Gäste, die Bootsführer und ihre Crews, Helfer und Organisatoren zu einem großen Seglerfest im Münchner Yacht-Club. Der MYC veranstaltet vom 28. April bis 2. Mai die Starnberger Segeltage. In diesem Rahmen findet auch das Ansegeln mit den Leukämiepatienten statt.

Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung: „Welche Kraft und Motivation es gerade bei Krebspatienten freisetzt, im wahrsten Sinne des Wortes in ein neues Leben zu segeln, erleben wir seit Jahren auch beim José Carreras Yacht Race, das wir gemeinsam mit dem Münchner Yacht-Club am Samstag, 3. August 2019, zum 9. Mal durchführen. Dass jetzt acht Starnberger Segelclubs Patienten mit Leukämie und anderen hämato-onkologischen Erkrankungen zum traditionellen Ansegeln am 1. Mai einladen, ist ein schönes Zeichen der Solidarität. Vor Leukämie oder einer anderen schweren Erkrankung ist nämlich niemand gefeit. Wir danken allen ehrenamtlichen Unterstützern, die diese Aktion ermöglichen. “

Leukämie-Patienten, die am Ansegeln am 1. Mai 2019 oder am 9. José Carreras Yacht Race am 3. August 2019 teilnehmen wollen, werden sich bitte direkt per Mail (event@carreras-stiftung.de) an die José Carreras Leukämie-Stiftung.

Pressekontakt:
Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung
Dr. Gabriele Kröner
Geschäftsführender Vorstand
Elisabethstraße 23 | 80796 München
Tel: 089 / 27 29 04 -0
E-Mail: presse@carreras-stiftung.de

José Carreras Leukämie-Stiftung: Wissenschaftsstiftung des Jahres
1987 erkrankte José Carreras an Leukämie. Aus Dankbarkeit über die eigene Heilung gründete er 1995 die gemeinnützige Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. und anschließend die zugehörige Stiftung. Seither wurden bereits über 220 Millionen Euro gesammelt und mehr als 1.200 Projekte finanziert, die den Bau von Forschungs- und Behandlungseinrichtungen, die Erforschung und Heilung von Leukämie und anderer hämato-onkologischer Erkrankungen, die Förderung von jungen Talenten im Rahmen von Stipendienprogrammen sowie die Unterstützung der Arbeit von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen zum Ziel haben. Der Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. ist Träger des DZI Spenden-Siegels, dem Gütesiegel im deutschen Spendenwesen. Für ihre nachhaltige Förderung der Erforschung von Leukämie und anderer Blut- und Knochenmarkserkrankungen wurde die José Carreras Leukämie-Stiftung im April 2019 von der Deutschen Universitätsstiftung und dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft mit dem Titel „Wissenschaftsstiftung des Jahres“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.carreras-stiftung.de

 Online-Spenden:https://spenden.carreras-stiftung.de

 Spenden-Telefonhotline:
(+49) 01802 400 100
(Kosten aus dem deutschen Festnetz: 0,06 €; Kosten aus dem deutschen Mobilfunknetz: max. 0,42 €, aus dem Ausland können die Kosten abweichen) 

Spendenkonto:
Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V.
Commerzbank AG München
IBAN: DE96 7008 0000 0319 9666 01
BIC: DRESDEFF700