Zum fünften Mal lobt die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung den mit 10.000 Euro dotierten José Carreras Best Paper Award aus. Bewerben können sich bis zum 15. Oktober 2020 Mediziner und Naturwissenschaftler, die wissenschaftliche Ergebnisse aus einer Projektförderung in den Bereichen Leukämie und anderen bösartigen Blut- oder Knochenmarkserkrankungen der Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung (DJCLS) im Jahr 2019 veröffentlicht haben. 

Die Auswahlkriterien für die wissenschaftliche Publikation sind der Impact-Factor der wissenschaftlichen Fachzeitschrift und eine Begutachtung durch den wissenschaftlichen Beirat der Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung. Dabei beurteilt er die Innovationskraft, Relevanz und Impulsgebung der eingereichten Forschungsergebnisse.

Bereits in der Vergangenheit hat die DJCLS wichtige Forschungsarbeiten unterstützt und prämiert. Die José Carreras Leukämie-Stiftung ist somit die bedeutendste unabhängige Organisation, die medizinische Forschung und Infrastruktur in den Bereichen Leukämie und anderen bösartigen Blut- oder Knochenmarkserkrankungen fördert. Über 1.300 Projekte hat die DJCLS seit ihrer Gründung 1997 bereits finanziert.

Dank der intensiven und nachhaltigen Forschungsarbeiten auf allen Gebieten der Leukämie und verwandten Blutkrankheiten konnte in den vergangenen Jahrzehnten deutliche Fortschritte sowie Heilungserfolge erzielt werden. Dennoch ist das große Ziel des Stifters José Carreras noch nicht erreicht: „Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem.“

Die José Carreras Leukämie-Stiftung ist deshalb das ganze Jahr über aktiv, um Spenden für den Kampf gegen Leukämie zu generieren. Jährlicher Höhepunkt ist die große José Carreras Gala, die in diesem Jahr am 10. Dezember 2020 wieder in Leipzig stattfindet und ab 20.15 Uhr live im MDR ausgestrahlt wird. Zahlreiche internationale und nationale Künstlerfreunde werden dabei wieder an der Seite von José Carreras auf der Bühne stehen.

Mehr Informationen zum Download

200925_Auslobung_Best Paper Award Final