Er führte die erste erfolgreiche Stammzelltransplantation in Deutschland durch und baute am Klinikum München-Großhadern durch Spenden der José Carreras Leukämie-Stiftung die erste Knochenmarkstransplantations-Einheit in Deutschland auf: Prof. Dr. Hans-Jochem Kolb. Der  Pionier in der Stammzelltransplantation und der zellulären Immuntherapie ist bis heute Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der José Carreras Leukämie-Stiftung und berichtet im Interview, welche Fortschritte der Kampf gegen Leukämie in den vergangenen Jahrzehnten gemacht hat.

In diesem Jahr feiert die José Carreras Leukämie-Stiftung ihr 25jähriges Bestehen. Dank der großartigen Unterstützung konnten bereits 220 Millionen Euro an Spenden gesammelt und damit knapp 1.300 Projekte in den Bereichen Forschung, medizinische Versorgung und Soziales unterstützt werden. Das große Ziel unseres Stifters José Carreras lautet: „Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem.“ 

José Carreras: „Auch wenn es gerade schwierige Zeiten sind, dürfen wir die Leukämie-Forschung nicht aus den Augen verlieren, um unserem Ziel `Leukämie muss heilbar werden – immer und bei jedem’ näher zu kommen. Und ich bin unseren Spenderinnen und Spendern unendlich dankbar dafür, dass sie uns so treu und kontinuierlich unterstützen.“  Die José Carreras Leukämie-Stiftung fördert neben wichtigen Forschungs- und Sozialprojekten die Einrichtung von Transplantationszentren, Forschungslaboren, Tageskliniken und Nachsorgestationen.

Dr. Ulrike Serini, Geschäftsführerin der José Carreras Leukämie-Stiftung: „Unser Ziel ist es, zum einen Geld zu sammeln, um weitere Projekte im Kampf gegen die Leukämie voranzutreiben. Zum anderen gilt es, die Öffentlichkeit für das wichtige Thema Leukämie zu sensibilisieren. Leukämie-Patienten und ihre Familien brauchen unsere Solidarität und Unterstützung – gerade in der aktuellen Corona-Pandemie mit den massiven Einschränkungen persönlicher Kontakte. Wir freuen uns deshalb sehr auf die 26. José Carreras Gala, über die wir wieder ein großes Publikum erreichen. In diesem Jahr findet Deutschlands emotionalstes Benefiz-Ereignis am 10. Dezember 2020 erneut in Leipzig statt und wird live vom MDR übertragen. Aber auch in der Zwischenzeit unterstützen uns zahlreiche Bürgerinnen und Bürger mit kleinen und großen Aktionen. Wir freuen uns über jeden Beitrag, der uns dabei hilft.“