Um die Erforschung neuer Therapien gegen Leukämie und andere Blut- und Knochenmarkserkrankungen voranzutreiben, verleihen die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung (DJCLS) und die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) seit 2014 das José Carreras-DGHO-Promotionsstipendium, das mit jeweils 10.000 Euro dotiert ist. Bei der heutigen Online-Verleihung erhielten vier Studierende die begehrten, von der DJCLS finanzierten Förderungen.

Preisträger in diesem Jahr sind Michael Kienhöfer (Universitätsklinikum Heidelberg), Ahmad Mayar (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel), Maximilian Mönnig (Universitätsklinikum Heidelberg) und Tobias Zeller (Ludwig-Maximilians-Universität München).

Für das José Carreras-DGHO-Promotionsstipendium und weitere Förderprogramme für den wissenschaftlichen Nachwuchs hat die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung bislang rund 14 Millionen Euro bereitgestellt. Diese Stipendien ermöglichen unsere Spenderinnen und Spender und dafür danken wir sehr herzlich!

Bilder im Uhrzeigersinn (angefangen oben links): Ahmad Mayar, Michael Kienhöfer, Tobias Zeller. Maximilian Mönnig

Alle Informationen auf unsere Pressemitteilung unter Presse > Pressemitteilungen zum Lesen und Herunterladen.

Wir wünschen die Stipendiaten ein spannendes und vor allem erfolgreiches Jahr!