Weitere Starzusagen und Spendenpanel

Weitere Starzusagen mit Stefanie Heinzmann, Revolverheld, Leony, Michael Patrick Kelly und dem Dresdner Kreuzchor und ein prominent besetztes Spendenpanel!

Drei Premieren, zwei zweiten Auftritten und die Einlösung eines Versprechens: Die 27. José Carreras Gala, die der MDR am Donnerstag, 16. Dezember 2021 live ab 20.15 Uhr aus Leipzig überträgt, wird voller besonderer Momente sein.

Nach 2017 zum zweiten Mal dabei ist Stefanie Heinzmann, die Schweizer Pop- und Soulsängerin. Während Leony, Revolverheld und der Dresdner Kreuzchor zum ersten Mal bei der José Carreras Gala auftreten werden, ist es für Michael Patrick Kelly der zweite Auftritt. 1997 stand er bei der 3. José Carreras Gala bereits in Leipzig auf der Bühne. Dieses Mal unterstützt er José Carreras als Solokünstler. Die 24jährige Leony, gebürtige Oberpfälzerin und Wahl-Berlinerin freut sich auch, dabei sein zu können. Die Vier von Revolverheld werden zum ersten Mal auf der José Carreras Gala-Bühne zu sehen sein.

KünstlerInnen (v.l.n.r.) und Copyright der Bilder: Michael Patrick Kelly (Harald Hoffmann), Stefanie Heinzmann (Maximilian König), Leony (Ben Baumgarten), Revolverheld (Olaf Heine)

Bei Premiere Nummer drei löst Gastgeber und Moderator José Carreras ein Versprechen ein. Der Dresdner Kreuzchor hatte 2019 beim Semper Opernball den Weltstar unterstützt und mitgeholfen, Spenden für die José Carreras Leukämie-Stiftung zu sammeln. José Carreras sagte damals nach dem Auftritt des Dresdner Kreuzchores mit dem ABBA-Hit „Thank You For The Music“: „Ich bin sehr gerührt und dankbar. Vielleicht kann ich mich irgendwann revanchieren.“  Gesagt, getan: Nun lud der Weltstar den Dresdner Kreuzchor zur 27. José Carreras Gala nach Leipzig ein.

 

Spendenpanel

Am Telefon werden außerdem folgende Stars (in alphabetischer Reihenfolge) den Kampf für den guten Zweck unterstützen: Felix Brych, Bülent Ceylan, Rebecca Immanuel, Martin Gruber, Wendy Güntensperger, Dieter Hallervorden, Regina Halmich, Peter Hardenacke, Matthias Killing, Nele Kiper, Ina Paule Klink, Robert Lohr, Franziska Schenk, Axel Schulz, Kati Wilhelm, Marie Zielcke und Aglaia Zyskowitz.