Dieter Landuris

Dieter Landuris Portrait im Anzug

Steckbrief

Es begann in Berlin: Ein unvergessenes Musical hatte seine Uraufführung am 30. April 1986. An diesem Abend stand Dieter Landuris in der ersten seiner vielen Hauptrollen in dem Stück „Linie 1“ des Grips-Theaters auf der Bühne. Was zu dem Zeitpunkt noch keiner wusste war, dass es eines der erfolgreichsten deutschen Musicals werden sollte. Von 1985 bis 1989 gestaltete der Schauspieler, Sänger und Synchronsprecher die Erfolgsgeschichte mit. Er reiste mit dem Stück um die Welt und trat in internationalen Metropolen auf. Auch bei der Verfilmung von Rainhard Hauff, die 1988 die Berlinale eröffnete, gehörte er zur Hauptrollenbesetzung.

Seine breite Bekanntheit erhielt Dieter Landuris jedoch durch zahlreiche Rollen in Fernsehspielen, Serien und Kinofilmen. Der vielseitige Künstler und TV-Star spielte in mehr als 100 Produktionen mit – darunter immer wieder im „Tatort“, im „Polizeiruf“, in der „SOKO“ und in der Medizin-Serie „In aller Freundschaft“. Ein durchschlagender Erfolg war seine Rolle als Fahnder Uli Fichte in der ProSieben-Krimi-Serie „Alles außer Mord“. Seiner Liebe und Begeisterung für das Theater ist er jedoch bis heute treu geblieben.

Dieter Landuris folgte zahlreichen Engagements an die Berliner Theater Ku’damm, Schlosspark und Renaissance sowie nach Salzburg und Dresden. Seit vielen Jahren gehört er zur festen Besetzung des Kultstücks „Ewig Jung“ am Renaissance-Theater. Zu Beginn seiner Karriere begeisterte sich Landuris zunächst für das klassische Ballett. Nach einem Tanzstipendium an der Heinz-Bosl-Stiftung nahm er Schauspielunterricht an der Otto-Falckenberg-Schauspielschule in München. An der Technischen Universität in seiner Heimatstadt studierte der gebürtige Münchner Amerikanistik und Architektur. Dieter Landuris ist am 12. August 1961 geboren und lebt mit seiner Ehefrau Natascha Shapiro in Berlin. Gemeinsam haben sie zwei Töchter, Fanny und Isabella Luna.

Dieter Landuris im blauen Sakko

Infobox

Name: Dieter Landuris
Alter: 60 Jahre
Familie: verheiratet, zwei Töchter
Botschafter seit: 2012

Wie sich Dieter Landuris für den Kampf gegen Leukämie einsetzt

Dieter Landuris kennen wir als beliebten TV-Star und preisgekrönten Theater-Schauspieler. Und er hat ein großes Herz. Seit vielen Jahren engagiert sich der vielseitig begabte Künstler als Botschafter für die Deutsche José Carreras Leukämie – Stiftung – sei es durch Botschaften zur Awareness von Leukämie anlässlich des 25jährigen Geburtstages, durch die Versteigerung seines exklusiv gestalteten und signierten Glücksschweins zu Gunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung oder seine Teilnahme an der Spendenaktion anlässlich der Oldtimer-Rallye „GP Caracciola“. Wenn es darum geht, gegen Leukämie mitzumachen, ist Dieter Landuris dabei. So ruft er auch regelmäßig in den José Carreras Galas zu Spenden auf und nimmt im Laufe der TV-Live-Sendungen unzählige Spendenanrufe zu Gunsten der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung entgegen.

 

Dieter Landuris Portrait im Anzug

Drei Fragen an Dieter Landuris

Dieter Landuris in brauner Lederjacke

1. Sie engagieren sich für die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung weil …

… ich durch José Carreras den Glauben gewonnen habe, dass Leukämie und auch viele andere Krebsarten heilbar sind und weil José so vielen an Leukämie erkrankten Menschen auf der ganzen Welt Hoffnung gibt.

2. Was verbinden Sie mit dem „Kampf gegen Leukämie“?

Der Kampf gegen Leukämie und die vielen individuellen Erfolge von José Carreras‘ unermüdlichen Einsatz sind ein Meilenstein in der gesamten Krebsforschung und Behandlung. José Carreras und seine berühmte Stiftung sind zum ‚Symbol für Hoffnung‘ geworden.

3. Sie engagieren sich seit 2012 für die José Carreras Leukämie-Stiftung. Was hat Sie am meisten beeindruckt?

Am meisten beeindruckt mich, mit welcher Ausdauer José Carreras seine Mission seit so vielen Jahren immer weiter vorantreibt. Sein Satz „Leukämie muss heilbar werden“ hat sich tief in mein Bewusstsein eingebrannt. Ich bin ihm dankbar, dass er uns Botschafter mit seiner Hartnäckigkeit, seiner Präsenz und seiner Ausstrahlung so mitreißt.