Seite auswählen

Camp in Heidelberg

José Carreras Leukämie-Stiftung
unterstützt erneut die Waldpiraten

Heidelberg/München,13. August 2018 – Im Waldpiraten-Camp der Deutschen Kinderkrebsstiftung (DKS) in Heidelberg wird auch in diesem Jahr eine Freizeit für krebskranke Kinder komplett von der José Carreras Leukämie-Stiftung gesponsert. Im siebten Camp vom 15. bis 23. August werden die krebskranken Kinder und ihre Geschwister in Anlehnung an den Bestseller von L. Frank Baum ins verzauberte Land von CampZ gebracht, um dort, wie die Hauptdarsteller im „Zauberer von Oz“ Abenteuer, ganz besondere kreative und sportliche Herausforderungen zu suchen.

Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung: „Die Jose Carreras Leukämie-Stiftung gehört seit der Camp-Gründung im Jahr 2003 zu den Unterstützern der Waldpiraten. Wir freuen uns, mit der Zusammenarbeit vielen Camp-Teilnehmern Erholung und neue Kraft schenken zu können.“

Neben dem von der José Carreras Leukämie-Stiftung finanzierten Übernachtungshaus „Casa Carreras“ hat die Stiftung in den vergangenen 18 Jahren über 1,3 Jahren Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Mit dem Geld wurden jungen Patienten mit Leukämie oder anderen Krebserkrankungen sowie deren Geschwistern insgesamt rund 7.500 Aufenthaltstage im Waldpiratencamp ermöglicht.

Bislang haben rund 5.400 krebskranke Kinder und Jugendliche sowie deren Geschwister die Camp-Freizeiten besucht. Hier können sie sich in ungezwungener Atmosphäre bei Sport und Spiel von den psychischen und physischen Strapazen ihrer schweren Krankheit erholen und Kraft und Mut für die Rückkehr ins normale Alltagsleben tanken.

Jens Kort, Geschäftsführer der Deutschen Kinderkrebsstiftung: „Wir sind sehr dankbar für das nun schon viele Jahre dauernde Engagement der José Carreras Leukämie-Stiftung. Da unser Heidelberger Projekt komplett aus Spenden finanziert wird, wären ohne eine solch großzügige Unterstützung die Freizeiten für die krebskranken Kinder gar nicht möglich.“

Bei Fragen zu dieser Presseinformation oder zur Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt
Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung
Dr. Gabriele Kröner
Geschäftsführender Vorstand
Elisabethstraße 23 | 80796 München
Tel: 089 / 27 29 04 -0
E-Mail: presse@carreras-stiftung.de

José Carreras Leukämie-Stiftung
1987 erkrankte José Carreras an Leukämie. Aus Dankbarkeit über die eigene Heilung gründete er 1995 den gemeinnützigen Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. und anschließend die zugehörige Stiftung. Seither wurden bereits über 220 Millionen Euro gesammelt und mehr als 1.200 Projekte finanziert, die den Bau von Forschungs- und Behandlungseinrichtungen, die Erforschung von Leukämie und ihrer Heilung sowie die Arbeit von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen zum Ziel haben. Die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. ist Träger des DZI Spenden-Siegels, dem Gütesiegel im deutschen Spendenwesen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.carreras-stiftung.de und www.josecarrerasgala.de.

Online-Spenden: https://spenden.carreras-stiftung.de

Spenden-Telefonhotline:
(+49) 01802 400 100
(Kosten aus dem deutschen Festnetz: 0,06 €; Kosten aus dem deutschen Mobilfunknetz: max. 0,42 €, Aus dem Ausland können die Kosten abweichen)

Spendenkonto:
Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V.
Commerzbank AG München
IBAN: DE96 7008 0000 0319 9666 01
BIC: DRESDEFF700

Roncalli’s Apollo Varieté
An Düsseldorfs Rheinuferpromenade lädt Bernhard Pauls „Traumfabrik unter der Kniebrücke“ zu einer fantastischen Reise durch die Welt der Artistik ein. Das Theater, eines der schönsten Varietés Europas, präsentiert in temperamentvollen, mitreißenden Produktionen Artisten und Comedians der Spitzenklasse. Die verblüffende Architektur des Glasbaus in außergewöhnlicher Lage und die Möglichkeit, Live-Entertainment mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verbinden, sorgen für unvergessliche Stunden.

Weitere Informationen unter www.apollo-variete.com